mediaprofis.net home
Hauptmenü
Home
Artikel | Tutorials
News & Newsletter
Über uns
Onlineshop
- - - - - - -
Home arrow Artikel | Tutorials arrow Avid technische Artikel arrow Konvertieren einer Avid Logdatei von NTSC nach PAL
Konvertieren einer Avid Logdatei von NTSC nach PAL Drucken

Schnell kann es passieren: da legt man im Avid ein neues Projekt an und vergißt in aller Eile bei der Einstellung des Videoformates von NTSC auf PAL umzustellen.
Solang man den Fehler gleich bemerkt ist das alles kein Problem: Projekt schließen und einfach ein neues öffnen - diesmal mit der richtigen Einstellung.
Des Öfteren wird man jedoch erst im Nachhinein durch folgende Fehlermeldung beim Digitalisieren bzw. beim Batch Digitize auf die falsche Einstellung aufmerksam:

      

Besonders ärgerlich ist das ganze natürlich dann, wenn man bereits kilometerweise Bänder gesichtet und - in NTSC - geloggt hat.

Aber: keine Panik! Wir wandeln die geloggten Clips einfach um und digitalisieren sie anschließend in einem PAL-Projekt. Das ganze geht viel einfacher als Sie jetzt vielleicht vermuten.

Öffnen Sie, falls noch nicht geschehen, Ihr "NTSC"-Projekt und die darin enthaltenen Bins.
Gehen Sie in das Bin-Menü und wählen Sie dort den Menüpunkt "Headings".
Nun erscheint ein Auswahlfenster, in dem Sie ausschließlich(!) folgende Überschriften auswählen :

Nicht mehr und nicht weniger. Jetzt dürften in Ihrer Bin nur noch genau diese eben erwähnten Spalten angezeigt werden - natürlich einschließlich der Spalte mit den Clip-Namen. Sodele, und jetzt wird\'s interessant:

Audio
BulletAuxiliary
BulletCreation Date
BulletDuration
BulletStart
BulletTape
BulletTracks

Gehen Sie in das File-Menü und wählen Sie dort den Menüpunkt "Export".

In dem nachfolgenden Fenster wählen Sie "Avid Log Exchange" (ALE) als Exportformat und als Zielordner am besten "Desktop". Genauso verfahren Sie mit allen weiteren Bins in diesem Projekt.
Wenn Sie jetzt im Bin-Monitor ganz rechts oben auf das Media Composer-Icon klicken und "Media Composer ausblenden" anwählen, sehen Sie den darunterliegenden Schreibtisch (Desktop) und auf diesem die eben von Ihnen exportierte(n) Datei(en) mit der Endung ".ALE".

Öffnen Sie diese mit einem Doppelklick.
Sie befinden sich jetzt in dem Programm "SimpleText". Hier ändern Sie nun die folgenden beiden Einträge:

NTSC nach PAL29.97 nach 25

Der Verständlichkeit halber hier noch einmal der Beginn der Datei im Überblick:
Vorher:
Nachher:
Heading

FIELD_DELIM TABS

VIDEO_FORMAT NTSC

AUDIO_FORMAT 44khz

FPS 29.97

[usw.]

Heading

FIELD_DELIM TABS

VIDEO_FORMAT PAL

AUDIO_FORMAT 44khz

FPS 25

[usw.]

Speichern Sie die geänderte Datei und verfahren Sie mit den anderen exportierten ALE-Dateien ebenso. Anschließend beenden Sie das Programm SimpleText.
Nun gehen Sie wieder in den Media Composer, schließen das "NTSC"-Projekt und öffnen ein neues Projekt, aber diesmal bitte mit der richtigen Einstellung: PAL.
Öffnen Sie einen neuen Bin und wählen Sie anschließend im File-Menü den Menüpunkt "Import". Als "File Type" entscheiden Sie sich dieses Mal für "Shot Log".

Wenn Sie wieder "Desktop" anklicken, sehen Sie dort Ihre ALE-Dateien. Wählen Sie diese aus und fügen Sie sie mit "Add" in die Liste der zu importierenden Dateien auf der rechten Seite hinzu.
Wenn Sie jetzt "Done" anklicken sind Sie am Ziel: Ihre Clips liegen jetzt in der Bin bereit und können nun mit Batch Digitize problemlos digitalisiert werden.

Kleiner Tip am Rande: die oben beschriebene Vorgehensweise können Sie genauso mit dem Programm "MediaLog" durchführen.

PAL FOR EVER...

Stellt sich an dieser Stelle natürlich die berechtigte Frage, wie man so ein Malheur zukünftig weitestgehend vermeiden kann. Öffnen Sie hierzu ein beliebiges PAL-Projekt. Klicken Sie im Projektfenster oben in der Mitte auf den "Settings" Button.
Anschließend wählen Sie im Media Composer-Menü "Special" den Menüpunkt "Site Settings". Sollte dieser nicht angezeigt werden, müssen Sie zuvor in demselben Menü "Switch To Long Menues" auswählen.

Wenn Sie jetzt aus Ihrem Projektfenster die "General"-Settings in das Site-Settings-Fenster ziehen und dieses schließen, wird von nun an jedes neue Projekt automatisch mit der Voreinstellung "PAL" geöffnet.
Voilà!

Wolfram Hedewig

Von Avid.de zur Verfügung gestellter DIVA Auszug

 
< zurück   weiter >
sitemap
© 2017 .: mediaprofis.net :. - Videolösungen - Videotechnik - Videosoftware
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.